user_mobilelogo
033.png

Könnte es auch passieren, dass wir uns neu erfinden?

 

Manchmal muss man einfach loslassen

Die Architektur unseres Lebens ändert sich beständig. Bisweilen ändert sie sich auch radikal. 

Mit COVID-19 haben wir wieder so einen globalen Schlüsselmoment, der bis in die abgelegensten Ecken unseres Alltags hineinwirkt. Denn wegen diesem «Aas von einem Virus» haben wir ja jetzt eine Delle in unserer Wirtschaftsleistung. Im atemlosen Wettkampf der Geschäftstüchtigen und Selbstdarsteller werden viele auf der Strecke bleiben.

Vielen Dank für die wertvollen Momente
Seit einer gefühlten Ewigkeit produziere ich Werbung für verschiedenste Kunden. Sie kommen aus der Bildung, dem Tourismus, aus Dienstleistung und Gewerbe. Ich habe alles gemacht in der Werbung. Und alles gegeben. Nun bin ich fertig! Die Ära der Werbeagentur ist vorbei.

Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, etwas Neues zu beginnen
Die Zeit der Krise muss auch eine Phase der neuen Ideen, Lebens- und Businessmodelle sein. Angesichts des rasanten Wandels habe ich mein bestens bestücktes Kompetenzprofil kritisch reflektiert und einer Neubewertung unterzogen. Ich habe mich entschieden, konsequent auf die kreativen Projekte zu setzen, die mir liegen und welche ich mit Meisterschaft beherrsche: Content Creation. Als neues Arbeitsmodell dient mir das Konzept "New Work".

Nach vielen Jahren intensiver Berufstätigkeit kann ich es mir heute leisten, nicht gestresst zu sein. Eine neue Lebensperspektive, in der ich mich nicht mehr ständig selber unter Druck setze und keine Angst mehr habe, etwas zu verpassen. Es ist meine Wahl und damit meine bewusste Verantwortung.

Nur Veränderungen bringen etwas im Leben.

Autor: Reto Vacchelli | Kommentare/Feedbacks an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt

T 044 884 62 64  |  contact@vacchelli.ch

Reto Vacchelli · Industriestrasse 30 · 8112 Otelfingen   

zitat048.png